„Glaube Liebe Hoffnung“.

Erstellt am 26. Mai 2017 (14:40)

Rund 30 Korneuburger standen am Mittwoch auf der Korneuburger Werftbühne und gaben Öden von Horvaths „Glaube Liebe Hoffnung“ zum Besten.

„Man vergisst, dass das gar keine Schauspieler sind“, lobte Radio Korneuburg-Chefredakteur Manfred Mikysek nach der Vorstellung unter der Regie von Karl Wozek.