Unfall im S1-Tunnel. Ein Lkw und ein Pkw kollidierten im Tunnel Kreuzenstein.

Von Veronika Löwenstein. Erstellt am 28. Februar 2020 (12:29)
FF Korneuburg

Der Tunnel Kreuzenstein war Freitagvormittag in Richtung Vösendorf für kurze Zeit gesperrt. Der Stau reichte von der S1 auf die Abfahrtrampe Korneuburg-West bis auf die A22 zurück. Grund für die Sperre war ein Unfall im Tunnel, ein Lkw und ein Pkw waren kollidiert. "Es gab keinen Personenschaden", berichtet die Freiwillige Feuerwehr Korneuburg, die im Einsatz stand, um die Fahrbahn zu säubern und den Pkw abzutransportieren. Da viele Autoteile auf der Fahrbahn lagen, musste der Tunnel komplett gesperrt werden. Der Lkw konnte seine Fahrt selbstständig fortsetzen.