Straßentheater zieht durch die Stadt. 50 Freiwillige machten die Produktion auch im heurigen Jahr möglich.

Von Dieter Rathauscher. Erstellt am 21. September 2020 (19:06)

Trotz aller Widrigkeiten und Einschränkungen gibt es auch heuer wieder eine Aufführung des Stockerauer Straßentheaters. An insgesamt neun Terminen - zwei davon in Sierndorf - wird das Stück kamea2020 aufgeführt, das den Stockerauern wieder einen ironischen, manchmal kritischen Spiegel vorhält.

Eine Truppe von 50 Freiwilligen, davon diesmal 21 auf der Bühne, brachten eine tolle Premiere auf die Bretter des Bühnenwagens. Weitere Termin auf http://www.kunstundko.at/vorstandi.php?link=Veranstaltungskalender