Stadt Korneuburg strafte irrtümlich. Die Kurzparkzone in der Jochingergasse wurde mit Jahresbeginn ausgeweitet. Wer sein Auto ohne Parkuhr abstellt, wird derzeit nur verwarnt, nicht gestraft. Sehr wohl gestraft wird in jenem Teil der Jochingergasse hinter dem Spital, der schon seit Anfang 2019 Kurzparkzone ist – nur wurde dort das Schild, das den Beginn der Kurzparkzone markiert, abmontiert.

Von Veronika Löwenstein. Erstellt am 23. Januar 2020 (06:04)
Das Kurzparkzonen-Schild wurde abmontiert, gestraft wurde irrtümlich trotzdem.
NÖN

Einem Anrainer fiel auf, dass viele Lenker – vor allem aus anderen Bezirken – Strafzettel hinter der Windschutzscheibe haben. „Die können es gar nicht wissen“, weist er darauf hin.

Bauamtsleiter Wolfgang Schenk macht keinen Hehl daraus, dass ein Fehler passiert ist. „Die Firma hatte eigentlich den Auftrag, nicht zu strafen“, sagt er. Alle, die in dem Bereich gestraft wurden, mögen sich an die Gemeinde wenden, appelliert er.