Mann nach Badeunfall in Langenzersdorf reanimiert. Nach einem Badeunfall in Langenenzersdorf (Bezirk Korneuburg) musste am Mittwochnachmittag ein 43 Jahre alter Tiroler reanimiert werden.

Erstellt am 24. Juli 2013 (18:24)
NOEN
NÖN-Archiv
Er war in der "Seeschlacht" unbestimmte Zeit unter Wasser, teilte ein Sprecher der ÖAMTC-Informationszentrale mit. "Christophorus 9" flog das Opfer ins Wilhelminenspital nach Wien.

Laut ÖAMTC hatte die Tiroler Familie, die auf Besuch weilt, mit Freunden einen Badeausflug unternommen. Der 43-Jährige spielte mit Kindern im Wasser, wobei er mehrmals unter-, plötzlich aber nicht mehr auftauchte. Sein Zustand während des Transportes ins Krankenhaus wurde als stabil bezeichnet.