Neuer Verein für Jugend

Mollmannsdorf hat eine eigene Ortsjugend bekommen.

Erstellt am 28. Oktober 2021 | 05:14
440_0008_8214823_kor43mollmanns.jpg
Gründungsversammlung: Gemeinderat Ronald Martin, Vizebürgermeister Alexander Raicher, Liya Ortner, Obmann Marius Wittek, Johannes Hofbauer, Schriftführerin Simone Martin und Ortsvorsteher Hermann Wittek (stehend), Caroline Martin und Kassierin Sara Wittek (knieend).
Foto: privat

Als neuer Verein ist in Mollmannsdorf die Ortsjugend entstanden. Obmann wurde Marius Wittek, er möchte mit seinem Team Veranstaltungen für die Bevölkerung organisieren und den bestehenden Jugendraum wieder aktivieren.

„Ich freue mich schon, mit meinen Vereinsmitgliedern die Jugend wieder aufleben zu lassen“, erklärt Wittek. Geplant wird etwa ein Punschstand, um mit dem Erlös den Jugendraum zu renovieren.

ÖVP-Vizebürgermeister Alexander Raicher findet es großartig, „wenn sich junge Menschen in der Gemeinde engagieren und bereits in jungem Alter Verantwortung übernehmen möchten“.

Dieses Engagement werde von der Gemeinde gefördert und unterstützt. „Ich bin optimistisch, dass sich die Ortsjugend Mollmannsdorf als Verein für die Jugendlichen etablieren wird und wünsche den engagierten Jugendlichen viel Erfolg bei deren geplanten Vorhaben“, sagt Raicher.