Motorradfahrer nach Unfall im Bezirk Korneuburg gestorben. Ein 42-Jähriger Motorradlenker ist nach einem Unfall im Bezirk Korneuburg am Samstag seinen schweren Verletzungen erlegen, teilte die NÖ Polizeidirektion mit.

Erstellt am 07. Juli 2013 (08:53)
NOEN
Der Mann war am Dienstagnachmittag auf der Landstraße L1132 zwischen Oberhautzental und Unterparschenbrunn in ein Feld geschleudert worden, nachdem ein ihm entgegenkommendes Fahrzeug einem Reh ausgewichen hatte. Der Motorradfahrer war mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Meidling gebracht worden.