Startschuss für Korneuburger Kinderfeuerwehr. Die Feuerwehr öffnet ihre Tore jetzt auch für Kinder ab acht Jahren. Die erste Stunde der Kinderfeuerwehr war ein Erfolg.

Von Veronika Löwenstein. Erstellt am 13. Februar 2020 (05:20)
Die meisten Kinder sind fasziniert von der Feuerwehr und ihren Fahrzeugen.
Shutterstock/ Anna Nahabed

Im September des Vorjahres hat der NÖ Landesfeuerwehrverband die „Niederösterreichische Kinderfeuerwehr“ aus der Taufe gehoben. Seit heuer gibt es dieses Angebot, das sich an Kinder im Alter von acht bis zehn Jahren richtet, auch in der Stadt Korneuburg.

Spielerisch will man die Jüngsten an die Feuerwehr heranführen und das Interesse an der Feuerwehrjugend wecken. „Zielgruppe sind jene Kinder, die zur Feuerwehr wollen und noch nicht alt genug sind“, umreißt FF-Kommandant Stefan Hofmann die Zielgruppe. Die erste Gruppenstunde mit acht Teilnehmern hat bereits stattgefunden. Besonders Highlight war die Fahrzeughalle, erzählt Hofmann: „Als die Türen aufgegangenen sind, haben alle Augen geleuchtet.“

In erster Linie erfahren die Kids, was die Feuerwehr ist und was ihre Aufgaben sind. Aber auch das Gefühl der Kameradschaft und des Zusammenhalts will man den Jüngsten vermitteln. „Wir zeigen den Kindern die Fahrzeuge und sind ein bisschen damit unterwegs. Darüber hinaus lernen die Kinder aber auch das Miteinander“, erzählt der FF-Chef.

Die nächste Stunde für die Kinderfeuerwehr findet am 13. Februar um 17 Uhr im FF-Haus statt. Nähere Infos gibt es auch auf der Facebook-Seite „Kinderfeuerwehr Korneuburg“.