Loser Draht führte zu Funkenflug im Kindergarten. Nach einem Defekt werden im Kindergarten nun alle Sicherungskästen geprüft.

Von Cornelia Grotte. Erstellt am 28. Februar 2018 (05:00)
privat
Im Kindergarten Niederhollabrunn kam es durch einen losen Draht imSicherungskasten zum Funkenflug. Jetzt prüft die Gemeinde aus Sicherheitsgründen alle Sicherungskästen in dem Gebäude.

Eine Mitarbeiterin des Kindergartens in Niederhollabrunn bemerkte vergangenes Wochenende, dass das Licht im Gebäude flackerte. Sie meldete es der Gemeinde.

privat

Als kurz darauf Bürgermeister Jürgen Duffek, Vizebürgermeister Rudolf Malanik und ein Elektriker den Schaden kontrollierten, war der Schock groß: In einem Sicherungskasten hatte ein loser Draht Funkenflug verursacht und die Sicherung durchgeschmort. „Der Automat war brennheiß. Im Laufe des Abends hätte das zum Brand führen können“, ist Duffek über den „Pfusch am Bau“ empört.

Die Gemeinde beschloss, dass alle 70 Sicherungsautomaten in dem Gebäude bis Mittwoch geprüft werden müssen. „Man sieht, dass billig nicht immer besser ist. Bei kleinen Abweichungen im Preis sollten Unternehmen aus der Gemeinde bevorzugt werden“, kritisiert Duffek, dass damals der billigste Anbieter den Auftrag bekommen hatte. Die Arbeiten fanden von Montag bis Mittwoch statt.