Start für Ausbau des Schulweg-Netzwerks

Der neue Schulweg von Bruderndorf zur Volksschule Niederhollabrunn bietet mehr Sicherheit.

Erstellt am 16. Oktober 2021 | 05:09
440_0008_8202826_kor41.jpg
Bürgermeister Jürgen Duffek freut sich gemeinsam mit den Schulkindern und Begleitern über den neu gestalteten Schulweg.
Foto: privat

Im Rahmen der „Schutzengel-Aktion“ wurde zuletzt in der Marktgemeinde ein Schulweg von Bruderndorf bis zur Volksschule Niederhollabrunn/Bruderndorf eröffnet. Die Schulkinder bedankten sich dafür bei Bürgermeister Jürgen Duffek, der die Danksagung im Namen der gesamten Gemeinde herzlichst annahm.

„Es war wichtig, diesen Schulweg für die Kids zu errichten, da er den Weg zur Schule deutlich sicherer und einfacher macht“, betont Duffek. In Zukunft möchte er das Schulweg-Netzwerk weiter ausbauen: „Wir wollen das Projekt weiter vorantreiben und alle Ortschaften unserer Marktgemeinde zumindest grob erschließen. Als Nächstes haben wir bereits ein Auge auf die Planung für einen Schulweg nach Streitdorf geworfen – dieses Thema wird uns aber noch mehrere Jahre begleiten.“

Laut Ortschef sei das Feedback zum neuen Schulweg äußert erfreulich: „Die Rückmeldung der Kinder und Eltern hat gezeigt, dass das Projekt jeden investierten Euro wert ist. Dennoch muss man anmerken, dass dieser erste Schulweg nur ein weiteres Puzzleteil für das Projekt Schutzengel/Schulweg darstellt.“