Paketzusteller lieferte Elektronikwaren nicht aus. Ein Fahrer eines Transportunternehmens soll 20 Pakete mit Elektronikgeräten im Gesamtwert von 4.000 Euro nicht zugestellt, sondern selber "einkassiert" haben.

Erstellt am 19. Juli 2013 (10:58)
NOEN, zVg
 Bei dem 27-Jährigen, der die Diebstähle laut Landespolizeidirektion Niederösterreichgestand, wurden zwölf teils noch original verpackte Sendungen sichergestellt und den Adressaten ausgefolgt. Der Mann wurde angezeigt.

Seit dem 4. Juli hatten sich bei einer Firma in Leobendorf (Bezirk Korneuburg) Anfragen bzw. Beschwerden wegen nicht erhaltener Pakete gehäuft. Als Angestellte daraufhin den Verlauf der Postsendungen überprüften, geriet der Fahrer in Verdacht, die Waren - vorwiegend Mobiltelefone und Tablets - nicht ausgeliefert zu haben.