Aktion Scharf im Industriegebiet Seyring. 40 Personenintensivkontrollen und rund  50 Entfernungsaufträge von Altfahrzeugen, das ist das Ergebnis der Aktion Scharf im Industriegebiet Seyring.

Von Red. Korneuburg. Erstellt am 10. April 2019 (14:44)
Bilderbox.com
Symbolbild

„Der Stadtgemeinde Gerasdorf bei Wien ist es ein Anliegen, entlang der Brünner Straße in Seyring und auch in Föhrenhain geordnete Verhältnisse zu haben“, begründet SP-Bürgermeister Alexander Vojta.

Das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT)  startet diesen Donnerstag in Kooperation mit dem Land NÖ, der Bezirkshauptmannschaft Korneuburg, der Finanzpolizei, der BKA, dem Zoll und der Polizei Gerasdorf im Industriegebiet Seyring eine große Überprüfungsaktion. Insgesamt 40 Personen fuhren aus, um im besagten Gebiet Abfall- und Fremdenrecht sowie Überprüfungen der  Betriebsanlagengenehmigungen durchzuführen.

„Jede Polizeiaktion wie diese trägt dazu bei, dass "schwarze Schafe" unter den Betrieben, die sich nicht an geltende Gesetze und Umweltnormen halten, sofort aus dem Verkehr gezogen werden“, sagt Vojta. FP-Vizebürgermeister Dietmar Ruf hofft auch in Zukunft auch weitere Kontrollen: „Der Erfolg der Aktion kann sich wahrlich sehen. Ich bedanke mich bei der BH Korneuburg, bei der Exekutive und bei den unterschiedlichsten Behörden, die hier in einer abgestimmten Aktion diese enorm wichtigen Kontrollen durchgeführt haben.