S3: Pkw landete in Graben. Die Insassen blieben unverletzt, das Fahrzeug wurde schwer beschädigt.

Von Karin Schuhböck. Erstellt am 21. Juni 2020 (12:16)
Die Feuerwehr musste den Wildzaun entfernen, um das Auto zu bergen.
FF Sierndorf

Samstagmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr zu einer Pkw-Bergung auf die S3 zwischen Stockerau und Sierndorf alarmiert. Auf der regennassen Fahrbahn kam ein Autofahrer ins Schleudern und landete im Graben. Zum Glück wurden die Insassen nicht verletzt. Parallel zum Aufbau eines Brandschutzes und Abklemmen der Batterien wurde die Bergung vorbereitet. Dazu musste auch der Wildzaun entfernt werden. Danach konnte der stark beschädigte Pkw mit dem Hebekreuz auf das Abschleppplateau des Feuerwehrfahrzeuges verladen und abtransportiert werden.