Korneuburger Brücke mit "COV 19" beschmiert. Täter kamen in der Nacht mit ihren Sprühflaschen.

Von Veronika Löwenstein. Erstellt am 18. März 2020 (15:05)

Die Coronakrise treibt mitunter auch seltsame Blüten. Das zeigt jetzt ein Fall von Sachbeschädigung in Korneuburg.

Bislang unbekannte Täter beschmierten in der Nacht von Montag auf Dienstag die Brücke über die B 305, die Parallelstraße zur S1. Auf einer Seite ist der Schriftzug "Virus COV 19" zu lesen und auf der anderen "COV 19". Was die Täter damit bezwecken wollten ist unklar.

Auf das Virus, das übrigens COVID-19 (coronavirus disease 2019) heißt, braucht man wohl nicht mehr aufmerksam machen. Oder war da einfach Langeweile im Spiel?