Suche nach entlaufenem Stier in Pettendorf. Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurde die Freiwillige Feuerwehr Pettendorf (Gemeinde Hausleiten, Bezirk Korneuburg) am Donnerstagabend alarmiert. Ein junger Stier eines Viehhändlers war ausgebrochen und suchte sein Heil in der Flucht.

Von Veronika Löwenstein. Erstellt am 23. August 2019 (11:47)
Diganta Talukdar/Shutterstock.com
Symbolbild

Da es keinen genauen Standort des entlaufenen Tieres gab, machten sich die Feuerwehrmitglieder in vier Gruppen aufgeteilt auf die Suche nach dem Stier.

Das Tier wurde zwar in einem Feld neben der B19 gesichtet, machte sich aber sofort aus dem Staub und verschwand in dem Maisfeld. Nach eineinhalb Stunden wurde die Suche ergebnislos abgebrochen. Die letzte Sichtung des Stier datiert von Freitagmorgen.