Krickl überzeugte mit „Nebel“ bei Fotomeisterschaft. Herbert Krickl holte sich mit „Brückenbild“ den ersten Platz.

Von Karin Schuhböck. Erstellt am 22. Oktober 2020 (04:30)
Zum Thema „Nebel“ entstand dieses beeindruckende Bild von Herbert Krickl. Er erzielte damit die Höchstzahl von 30 möglichen Punkten.
Herbert Krickl

Ein jährlicher Höhepunkt der zahlreichen Hobby- und Profifotografen, die einem Fotoclub in Gebiet NÖ Nord angehören, sind die Wettbewerbe der Fotomeisterschaft Nord. Heuer standen die Themen „Blau“, „Freies Thema“ und „Nebel“ auf der Liste. Jeder Teilnehmer konnte zu den genannten Themen je vier Fotos einreichen, die dann von einer Jury bewertet wurden.

Herbert Krickl, Obmann des Sierndorfer Fotostammtischs, holte sich den Sieg.
privat

Beim Thema „Nebel“ hatte heuer der Obmann des Sierndorfer Fotostammtischs Herbert Krickl die Nase vorn. Er erreichte mit seinem beeindruckenden „Brückenbild“ den ersten Platz. Die Jurymitglieder vergaben für dieses Foto die Höchstpunktezahl von 30 Punkten. Aber auch die anderen drei Nebelbilder von Krickl fanden großen Anklang und wurden mit 28, 25 und 21 Punkten ausgezeichnet. Sein Gesamtpunktestand betrug somit 104 Punkte. Ebenfalls 104 Punkte erreichte Heinrich Kaller vom Fotoclub Stockerau. Da sein bestes Foto aber „nur“ 29 Punkte erreichte, musste er sich mit dem zweiten Platz begnügen.

Krickl freute sich riesig über diesen Erfolg: „Dieses Motiv wollte ich schon längst einmal fotografieren, und das Nebelthema bot sich dazu sehr gut an. An dem Tag, als dieses Fotos entstand, passte einfach alles.“ Die feierliche Schlussveranstaltung mit der Preisverleihung findet am 20. November um 19 Uhr im Belvedereschlössl Stockerau statt.