Gemeinde trauert um den Alt-Pfarrer Franz Forsthuber. Franz Forsthuber verstarb am Sonntag im Alter von 76 Jahren. Die Trauer in Spillern ist groß.

Von Bernhard U. Wieser. Erstellt am 17. Juni 2020 (03:52)
Das Ableben des ehemaligen Spillerner Pfarrers Franz Forsthuber (76) sorgt in der Gemeinde für große Betroffenheit.
privat

Die Gemeinde Spillern trägt Trauer, der beliebte ehemalige Pfarrer Franz Forsthuber verstarb am Sonntag im Alter von 76 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit.

Bürgermeister Thomas Speigner zeigt sich persönlich tief betroffen, verbindet er mit Forsthuber doch viele Erinnerungen: „Er hat mich getauft und ich war zehn Jahre Ministrant, er war für mich und viele andere Menschen ein ständiger Begleiter im Leben. Er war ein sehr guter Pfarrer und ein außergewöhnlich toller Mensch.“

Im Jahr 2016 gab Forsthuber nach 40 Jahren seine Funktion als Spillerner Pfarrer an Paul Dubovsky ab. Der Besucherandrang bei seiner letzten Messe war enorm und bewies erneut den hohen Beliebtheitswert. Im Rahmen der Messe wurde ihm die Ehrenbürgerschaft durch die Gemeinde überreicht.

Als damals 33-Jähriger übernahm Forsthuber im Jahr 1976 die Pfarre Spillern und prägte sie nachhaltig. Die Musik spielte in seinem Leben stets eine besondere Rolle, das alljährliche Adventsingen am ersten Adventsonntag wurde von ihm ini tiiert. Bis zu seinem Tod lebte Forsthuber bei Freunden in Rückersdorf, wo er sich eine kleine Uhrmacherwerkstätte eingerichtet hatte und Musikinstrumente reparierte.