Christkindlpostamt hat neuen Standort. Ab Montag (7.12.) können Kinder ihre Briefe an das Christkind wieder beim Christkindlpostamt abgeben. Dieses findet sich heuer beim neuen WISTO-Büro, in der Hauptstraße 29.

Von Michaela Höberth. Erstellt am 05. Dezember 2020 (09:35)
WISTO-Obmann Herbert Knoth (r.) und sein Stellvertreter Oliver Bartosch zeigen das Christkindlpostamt in der Hauptstraße 29, vor dem festlich geschmückten neuen WISTO-Büro. Ab 7.12. können Kids ihre Briefe ans Christkind dort einwerfen.
Michaela Höberth

Das Team des Stockerauer Wirtschaftsverein (WISTO) lässt sich von der Corona-Situation nicht unterkriegen und wartet mit neuen Ideen auf: Das beliebte Christkindlpostamt, das für gewöhnlich Teil des Barocken Christkindlmarktes ist, hat beim neuen WISTO-Büro in der Hauptstraße 29 einen neuen Standort gefunden. Ab 7.12. können Kinder ihre Briefe ans Christkind dort einwerfen.

„Wir wollen den Kindern einfach eine Freude machen“, so WISTO-Obmann Herbert Knoth. Unter der Woche gibt es beim neuen WISTO-Büro auch die Möglichkeit, tolle Bilder für das Christkind zu malen. „Und natürlich bekommt auch jedes Kind eine Antwort vom Christkind“, verspricht Knoth.  

Und wer noch ein Weihnachtsgeschenk sucht, dem seien die Einkaufsgutscheine des Wirtschaftsvereins ans Herz gelegt: Diese können in über 80 Mitgliedsbetrieben in Stockerau eingelöst werden. "Das ist eine tolle Möglichkeit, um die heimische Wirtschaft zu unterstützen", weiß Knoth.