Grüner Straka: „Wollen unsere Ziele umsetzen“. Stadtrat Andreas Straka geht für Grüne als Spitzenkandidat in die Wahl. Hauptthema: Finanzen und Entwicklung.

Von Markus Glück. Erstellt am 28. November 2014 (06:57)
Andreas Straka führt die Liste der Grünen an. Foto: Archiv
NOEN, Archiv
Drei Mandate erreichten die Grünen bei der letzten GR-Wahl in Stockerau. Eine Zahl, die man bei der nächsten Wahl Ende Jänner noch toppen möchte. Als erste Partei in der Stadt gaben die Grünen nun die Listenreihenfolge bekannt.

Auch Kamath-Petters will in den Gemeinderat

Wenig überraschend geht Stadtrat Andreas Straka als Spitzenkandidat in die Wahl. „Mein Hauptziel ist ein saniertes Budget, um das zu erreichen, brauchen wir Transparenz und Ehrlichkeit.“

Als weitere Kandidaten auf der Liste folgen die Gemeinderäte Alexandra Schneider und Didi Pfeiler. Um einen Einzug in das „Stadtparlament“ rittert die Sonder- und Heilpädagogin Radha Kamath-Petters.

Über das Wahlergebnis möchte Stadtrat Andreas Straka nicht spekulieren: „Ich hoffe, dass wir unsere Ziele und Forderungen umsetzen können.“

Stadtentwicklung: Koordinierte Planung als Wunsch

Bei der Ausarbeitung der Themenschwerpunkte für die kommenden fünf Jahre liegt, wenig überraschend, der Fokus auf den Themen Finanzen, Stadtentwicklung und Verkehr.

„Der Versuch, durch den Verkauf unserer Gemeindeimmobilien zu Geld zu kommen, war nicht langfristig von Erfolg gekrönt“, berichtet Straka gegenüber der NÖN und fügt hinzu: „Sechs Jahre nach der Ausgliederung mahnt die Gemeindeaufsicht ein Sparpaket ein.“

Gleichzeitig erzählt Straka von hektischen Verhandlungen in der Stadt: „Es wird im Geheimen verhandelt.“ Bei der Stadtentwicklung wünschen sich die Grünen vor allem eine koordinierte Planung einer raumsparenden Bauweise. „Wir müssen den Flächenbedarf für Erweiterungen so effizient wie möglich gestalten“, so Straka.

Beim Verkehr setzt man vor allem auf alternative Fortbewegungsarten wie Radfahren. „Ein leistungsfähiges Bussystem würde außerdem viele Autofahrten verhindern“, glaubt Straka.


Listenreihung

  1. Andreas Straka (1952, Biologe)

  2. Alexandra Schneider (1967, Physiotherapeutin)

  3. Didi Pfeiler (1970, techn. Angestellter)

  4. Radha Kamath-Petters (1978, Sonder- und Heilpädagogin)

  5. Thomas Muth (1965, Informatiker)

  6. Elisabeth Pfeiler (1972, Kindergarten- und Motopädagogin)

  7. Georg Schneider (1967, Angestellter)