Neues Fachmarktzentrum: Bald wird geshoppt . Am 1.10. öffnen die Geschäfte in der Horner Straße ihre Pforten.

Von Michaela Höberth. Erstellt am 16. September 2020 (03:47)
Schon vor der Eröffnung der Geschäfte macht das neue Fachmarktzentrum etwas her: Eine einheitliche und moderne Architektur war der FirmaWILAN wichtig.
WILAN

Emsiges Treiben herrscht in dem Firmengebäude gegenüber der Obi-Filiale: Aus dem einst verfallenen Gebäude ist in nur wenigen Monaten ein modernes Fachmarktzentrum geworden. Die neuen Geschäfte richten sich für den ersten Öffnungstag am 1. Oktober ein, es wird fleißig verlegt, aufgebaut und dekoriert.

Die Firma WILAN Immobilienentwicklungs GmbH hat das Potenzial des Gebäudes erkannt: Im April 2019 wurde das Areal angekauft, Interesse mehrerer Diskont-Ketten gab es für den Standort sofort. Mit Radatz konnte ein Lebensmittelhändler gewonnen werden, TEDi, KiK und Action ziehen ebenso in die neuen Räumlichkeiten ein. Das Dänische Bettenlager bleibt im bisherigen Gebäude, dank Adaptierungsarbeiten durch WILAN ist dieses nun ebenfalls auf dem neuesten Stand.

Änderungen in Innenstadt

Durch das neue Fachmarktzentrum wird sich auch in der Innenstadt etwas ändern: KiK schließt seine Filiale in der Marktgasse und konzentriert sich ganz auf den neuen Standort, wie das Unternehmen gegenüber der NÖN bestätigt. Anders die Kette TEDi: Künftig wird es zwei Filialen in Stockerau geben. „Aufgrund des attraktiven Handelsumfelds an der Horner Straße, der Erschließung eines neuen Einzugsgebiets und der allgemein großen Nachfrage nach unserem vielfältigen Sortiment haben wir uns für einen zweiten Standort im Raum Stockerau entschieden. Die Filiale an der Hauptstraße 38 zählt somit zukünftig weiterhin zu unserem Bestand“, heißt es seitens des Unternehmens.

ÖVP-Stadtchefin Andrea Völkl kann dem neuen Fachmarktzentrum jedenfalls viel abgewinnen: „Ich sehe das total positiv. Natürlich bedeutet das eine Veränderung für die Innenstadt, aber das gehört zum Leben dazu. Ich bin froh, dass der Standort in den Horner Straße entwickelt wurde.“