Rot-Blaues Fest erhitzt die Gemüter. „Gelebtes Miteinander“ heißt es auf der Einladung zum 1. Stockerauer Summer-Opening, das am 22. Juni von den Regierungspartnern SPÖ und FPÖ gemeinsam gestaltet wird.

Von Michaela Höberth. Erstellt am 06. Juni 2018 (05:01)
„Gelebtes Miteinander“ heißt es auf der Einladung zu dem gemeinsamen Fest der SPÖ und der FPÖ. Die Freiheitlichen haben das Plakat gestaltet, das auch wegen dem alten SPÖ-Logo auf Facebook verrissen wurde.
privat

Für viele SPÖler ist das aber kein Grund zum Feiern: Sie haben genug vom Kuschelkurs der SP-FP-Regierung in der Stadt und berufen sich auf die Werte der Sozialdemokraten.

Das Fest wurde von SP-Stadtchef Helmut Laab angeregt: „Wir wollten damit unsere Zusammenarbeit mit der FPÖ sichtbar machen. Die Leute sollen in einem lockeren Rahmen die Möglichkeit haben, sich mit den Mandataren zu unterhalten“, so seine Idee. Die SP-Gemeinderatsmandatare stünden hinter dem Vorhaben.

Von der Landespolitik hingegen gibt es Gegenwind: Sie sieht das Vorhaben und die Einladung kritisch.


Mehr dazu