S3: Lkw stand in Vollbrand. Am Freitagvormittag musste die Feuerwehr Sierndorf zu einem Lkw-Brand auf der S3 zwischen Stockerau und Sierndorf ausrücken.

Von Cornelia Grotte. Erstellt am 29. Juni 2018 (14:24)
NÖN

Mit zwölf  Leuten trafen Feuerwehrkommandant Harald Plattner und seine Mannschaft als erste Feuerwehr am  Einsatzort ein. „Als wir gekommen sind, stand der Laster schon in Vollbrand. Er hatte Papier geladen“, erklärt Plattner, warum die Löscharbeiten langwierig waren.

Um genügend Wasser für das Löschen zu haben, kam auch die Feuerwehr Stockerau mit einem Tanklaster zu Hilfe.

Reifenplatzer als vermutete Brandursache

Durch Hitzeentwicklung dürfte es bei dem Lkw zu einem  Reifenplatzer gekommen sein, der dann den Brand ausgelöst haben dürfte. Die genaue Ursache konnte von der Feuerwehr noch nicht ausgemacht werden, so der Sierndorfer Feuerwehrkommandant.

Die Löscharbeiten dauerten zirka eine Stunde. „Wir mussten das Papier rausnehmen, da es immer wieder gelost hat“, so Plattner.  Insgesamt war die Straße, auf Grund der Aufräumarbeiten  zirka vier Stunden gesperrt. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.