VP-Kandidatin Andrea Völkl im NÖN-Interview. Die NÖN-Interviewserie zu den Wahlen am 24. März geht weiter: VP-Spitzenkandidatin Andrea Völkl machte im Gespräch unmissverständlich klar, dass die ÖVP den Bürgermeistersessel erobern will. Sie und ihre Partei stünden für eine Zusammenarbeit aller Parteien und ein ehrliches Gesprächsklima im Sinne der Stadt.

Von Michaela Höberth. Erstellt am 13. Februar 2019 (14:12)
Christian Sturm
VP-Kandidatin Andrea Völkl (re.) stand NÖN-Redakteurin Michaela Höberth Rede und Antwort.

Im NÖN-Wordrap-Video beantwortet die VP-Kandidatin persönliche Fragen, das ganze Interview lest ihr in der aktuellen Printausgabe der Korneuburger NÖN.