Stockerauer "Jagd" auf entlaufenen Emu. Feuerwehr und Besitzer konnten den Laufvogel in Stockerau einfangen.

Von Veronika Löwenstein und Christian Sturm. Erstellt am 13. November 2020 (16:08)

Zu einem mehr als ungewöhnlichen Einsatz wurden die Freiwilligen Feuerwehren Spillern und Stockerau Freitagmittag gerufen. Ein Emu, ein flugunfähiger Laufvogel, war seinem Besitzer in Spillern entkommen und Richtung Stockerau unterwegs.

Beim Kreisverkehr, wo es in Richtung Wiesen geht, ist das Tier dann laut Augenzeugen in Richtung Au abgebogen. Glück im Unglück: Der große Vogel lief nicht über den Damm ins Augebiet, sondern Richtung Bauhof und Siedlung.

Dort konnte der Emu in einer Sackgasse von der Feuerwehr in die Ecke gedrängt und gemeinsam mit seinem Besitzer eingefangen und nach Hause gebracht werden.