Backen für den Tierschutz

Erstellt am 20. Januar 2022 | 05:45
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8268356_kor03sierndorf_spendenaktion.jpg
Alexandra Frauenberger, Ilse Hein, Vedrana Bachl, Kerstin Hein, Christian und Susanne Wagner, Eva Koch, Kerstin Geyer, Desiree Matzka, Gerda Koy, Elfriede Deninger und Christa Bauer haben für den „Tierschutz Sonne“ gebacken und konnten so einen Container für den Shelter in Serbien finanzieren.
Foto: privat
Mit ihrem Team unterstützt Alexandra Frauenberger „Tierschutz Sonne“ in Untermallebarn und ermöglichte den Kauf eines Containers.
Werbung

Voll ausgezahlt hat sich der Einsatz von Alexandra Frauenberger und ihrem Team für den „Tierschutz Sonne“, der vorrangig in Serbien tätig ist. Das ganze Jahr über haben sie gebacken, und so konnte nun ein Container für das Tierheim angeschafft werden. Frauenberger widmete einen großen Teil der Einnahmen des Sonnen-Cafés 2021, das sie an den Wochenenden bei „Frauenbergers Wohnen und Gartenaccessoires“ ins Leben gerufen hatte, dieser wichtigen Anschaffung.

Im Shelter befand sich nur eine abbruchreife Bauruine. Als die Tierbetreuer zu Beginn der Corona-Pandemie im Tierheim übernachteten, um die Tiere zu versorgen, teilten sie sich das kalte und feuchte Gemäuer mit Ratten. Der Ofen korrodierte aufgrund der Feuchtigkeit und es war auch nicht möglich, Werkzeug oder ein paar Decken oder Ersatzkleidung aufzubewahren. Nun konnte noch vor Weihnachten der Container aufgebaut werden.

Frauenberger ist stolz: „Ich freue mich sehr, dass wir zusammen so etwas Tolles finanzieren konnten. Vielen Dank an meine Helferinnen Ilse Hein, Vedrana Bachl, Kerstin Hein, Christian und Susanne Wagner, Eva Koch, Kerstin Geyer, Desiree Matzka, Gerda Koy, Elfriede Deninger und Christa Bauer und natürlich an meine Kunden, die uns im Café besucht oder Kuchen abgeholt haben.“

Werbung