Ernstbrunner Festtage waren ein voller Erfolg

Erstellt am 04. Juli 2022 | 14:48
Lesezeit: 4 Min
Nicht nur das Feiern, sondern auch der Sport stand im Mittelpunkt.
Werbung
Anzeige

Bei den Ernstbrunner Festtagen des SK ist natürlich traditionell auch viel Fussball dabei. Schon am Freitag kämpften 10 Firmenmannschaften um den Siegespokal, den sich das Team der Profi-Baustoffe-Austria bei strömenden Regen im Finale gegen das Lagerhaus Ernstbrunn sicherte. Um den dritten Platz spielten die Gartengestaltunger, wo  Zangl gegen Riedl gewann.

Am Samstag war das legendäre Ortschaftenturnier am Programm, wo Teams aus den Katastralgemeinden um den Turniersieg spielen, da spielte auch das Ernstbrunner Damenteam mit. Am Ende gewann Merkersdorf durch ein Tor von SKE-Kapitän Dominik Breitseher im Finale gegen Simonsfeld 1:0. Den dritten Rang holte Thomasl mit einem 4:2 gegen Maisbirbaum, dahinter landeten Ernstbrunn, Dörfles/Steinbach und die Damen.

Sektionsleiter Jörg Misch und Jugendleiter-Stellvertreter Martin Dallamassl sorgten als Turnierleiter für den reibungslosen Ablauf.  
 

Werbung