Keine Postzustellung in Hausleiten? „Blödsinn! “

ÖVP-Ortschef dementiert Gerüchte, dass Zustellung nicht geklappt haben soll.

Erstellt am 08. Dezember 2021 | 12:46
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8244881_kor49_hausleiten_post_.jpg
Obwohl es im Post-Verteilzentrum Frauendorf Corona-Fälle gegeben hat, soll die Zustellung in Hausleiten nie gefährdet gewesen sein, betont ÖVP-Ortschef Josef Anzböck.
Foto: Symbolfoto: Shutterstock/Kzenon

Die Gerüchte hielten sich in der Vorwoche hartnäckig, wonach es aufgrund von fünf Corona-Fällen im Post-Verteilzentrum keine Zustellungen in Hausleiten geben würde. Auch ÖVP-Bürgermeister Josef Anzböck vernahm diese Meldungen, kann sich aber Ursache dafür nicht erklären: „Das war ein Blödsinn! Die Briefe sind immer angekommen, wenn auch vielleicht nicht zur selben Uhrzeit wie sonst immer.“

Anzeige

Der Ortschef kann sich nicht erklären, wer diese Gerüchte gestreut hat, sie seien aber von Anfang an „komplett falsch“ gewesen. Richtig war aber, dass es im Post-Verteilerzentrum in Frauendorf, das für Hausleiten zuständig ist, fünf Corona-Fälle gegeben hat. „Aber es waren nur fünf von 20, die restlichen Mitarbeiter sind dafür umso schneller gefahren, um die personellen Ausfälle zu kompensieren“, betont er.