Mader als neuer „Vize“ für Stetten. Michael Mader wurde vom Gemeinderat zum neuen SPÖ-Vizebürgermeister gewählt. 

Von Herwig Mohsburger. Erstellt am 21. März 2020 (06:09)
Michael Mader wurde zum neuenVizebürgermeister gewählt.
privat

Seit wenigen Tagen ist der 42-jährige Michael Mader der stellvertretende Bürgermeister. Für die Gemeindepolitik und die SPÖ hat sich der gebürtige Wiener engagiert, seit er im Jahr 2013 mit Ehefrau und Tochter nach Stetten gezogen ist. Mit „Ich will was für die Gemeinde tun“ hatte er sich seinerzeit bei SPÖ-Bürgermeister Thomas Windsor-Seifert gemeldet. Und da liegen ihm zwei Bereiche besonders am Herzen.

Als Angestellter beim Kuratorium der Wiener Pensionistenwohnhäuser kann er den für heuer geplanten Baubeginn des Generationenwohnhauses nicht mehr erwarten, doch auch der Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit zählt zu seinen bevorzugten Interessensgebieten.

Die angestammten Hobbys wie Fischen und Segeln kommen angesichts dieses Engagements zu kurz, Mader stört das aber nicht: „Die Arbeit in Stetten ist auch zu meinem Hobby geworden“, sagt er.

Für nächstes Jahr plant er zwar wieder einen Segeltörn mit seinem Vater. Die Angelruten stehen allerdings schon seit Jahren im Kasten, er wüsste nicht einmal, wo das nächstgelegene Angelrevier ist. Entsprechend seinem Motto – „Wo ich mich niederlasse, will ich auch was für die Gemeinde tun“ – habe die Arbeit als Vizebürgermeister Vorrang.