Bisambergerin bei Ö3-Ski-Challenge in Schladming. Zehn Teilnehmer werden den original Slalom-Kurs des zweiten Durchgangs absolvieren.

Von Redaktion Online. Erstellt am 23. Januar 2020 (14:12)
Magdalena Priegl
privat

Am kommenden Dienstag treten zehn Ö3-Hörer bei der Ö3-Ski-Challenge in Schladming gegeneinander an. Direkt nach dem Nightrace werden sie auf der originalen Slalomstrecke zeigen, wer der oder die Schnellste ist.  Mit dabei ist auch eine 23-jährige Bisambergerin. Magdalena Priegl studiert Lehramt und arbeitet seit vier Jahren im Winter als Skilehrerin. Sie erfüllt sich mit der Teilnahme an der Ö3-Ski-Challenge einen Kindheitstraum. "Für mich ist Skifahren einfach das Größte, seitdem ich denken kann, was aufgrund meiner Wohnlage als Kind nicht immer einfach war für mich", erzählt Priegl.

Ö3-Coach Michi Kirchgasser, die bei der Ski-WM 2013 in Schladming die Silber-Medaille gewonnen hat, hat die Teilnehmer persönlich ausgesucht. Sie wurden am Donnerstag im Ö3-Wecker vorgestellt.

Das Nightrace in Schladming gilt unter den besten Skifahrern der Welt als das steilste, schwierigste und gleichzeitig spektakulärste Slalom-Rennen des Weltcups. Für die Teilnehmer der Ö3-Ski-Challenge wird der originale Slalom-Kurs des zweiten Durchgangs also zur Herausforderung des Jahres. Ö3-Coach Michi Kirchgasser freut sich schon: „Ich kann ihnen hoffentlich noch ein paar wertvolle Tipps geben und dann können wir gemeinsam feiern, wenn die Challenge vorbei ist.“