Vier Ortsschilder gestohlen: „Ist ein Sicherheitsthema“. Vier Ortsschilder wurden in Wiesen gestohlen, auch Roseldorf zahlte drauf.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 27. Oktober 2020 (13:09)
Vier Mal wurde die Ortstafel von Wiesen im Oktober gestohlen.
privat

Die Ortstafel von Wiesen wurde schon in den letzten Jahren immer wieder gestohlen, nun hat dieses Ärgernis jedoch neue Dimensionen angenommen: „Seit Anfang Oktober wurden insgesamt vier Tafeln gestohlen“, ärgert sich ÖVP-Bürgermeisterin Sabine Hopf. „Eine kann ich ja noch als Scherz verstehen, aber bei vier hört sich der Spaß auf.“

Ortsvorsteher Erich Westermeier hat die fehlenden Tafeln jeweils bei der Straßenmeisterei gemeldet, diese sorgte immer umgehend für Ersatz bzw. ein Provisorium. „Das ist auch ein Sicherheitsthema“, betont Hopf, denn ohne Ortstafel fehlt es auch an einer 50er-Beschränkung an den Ortseinfahrten.

Kaum hatte die NÖN von den gestohlenen Ortstafeln erfahren, meldete sich auch Gerhard Teufelhart, Ortsvorsteher von Roseldorf, zu Wort: „Auch uns wurde die Ortstafel gestohlen“, schüttelt er über die Tat den Kopf. Mit einer Hinweistafel wurde die 50er-Beschränkung behelfsmäßig markiert. -dr, mh-