Heuer keine Schulbälle in Krems. Nur die HAK Krems überlegt noch, ob ein solches Tanzfest im Juni möglich sein könnte.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 01. Oktober 2020 (11:50)
Symbolbild
Shutterstock, czb

Gut im Griff haben die Schulen die aktuelle Situation.

Nach der HTL und der HAK Krems hat Corona in der Vorwoche auch das BRG Kremszeile erwischt: Aufgrund eines positiven Testergebnisses sind dort bis 4. Oktober eine Klasse und eine Lehrperson in Quarantäne. An der HTL und der HAK Krems sind die Klassen und Lehrer, die in Quarantäne waren, seit der Vorwoche wieder zurück. An beiden Schulen liegen derzeit keine positiven Fälle vor.

Gerüchte über einen Coronafall an der Volksschule Hafnerplatz werden nicht bestätigt. Es gebe nicht einmal einen Verdachtsfall, geschweige denn ein positives Testergebnis, verlautet aus der Schule. Auch sonst haben die Schulen die Situation laut Bildungsdirektion im Griff.

Die Maturabälle der Kremser Schulen finden in diesem Schuljahr allerdings nicht statt. Noch nicht offiziell abgesagt ist der Maturaball der HAK Krems, der traditionell erst Ende Mai/Anfang Juni über die Bühne geht. „Wir werden uns noch überlegen, ob es Sinn ergibt, ihn zu planen“, sagt HAK-Direktorin Ruth Mayr-Messerer.

Die Tage der offenen Tür werden nicht wie gewohnt ablaufen. Man will auf digitale Präsentationen setzen oder individuelle Führungen anbieten. Seitens der Bildungsdirektion wird gerade ein Konzept erstellt.