Neun neue Meister(briefe) für den Bezirk Krems. Junge Land- und Forstwirte tätigten eine wichtige Zeitinvestition in erfolgreiche Zukunft.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 16. November 2019 (04:10)
Neun neue Meister aus dem Bezirk Krems freuten sich über die Verleihung ihrer Meisterbriefe: Martin Pichlmayer aus Lengenfeld, Markus Grüner aus Lichtenau, Klaus Böhmer aus Dürnstein, Peter Schweiger aus Zöbing, Stefan Muthenthaler aus Spitz (vorne, v. l.), Dominik Hut aus Gföhl, ARGE-Meister-Obmann Andreas Ehrenbrandtner, Landwirtschaftskammer-Präsident Johannes Schmuckenschlager, Michael Walter Zach aus Hadersdorf am Kamp, Florian Murth aus Spitz, Landeshauptfrau-Stv. Stephan Pernkopf, Landarbeiterkammer-Präsident Andreas Freistetter und Alfred Wimmer (Ausbildungsstelle LFA). Nicht im Bild: Josef Wimmer, Engabrunn
Foto: LK NÖ/Erich Marschik

Bei einem Festakt in der Landwirtschaftskammer NÖ überreichten Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Landwirtschaftskammer-Präsident Johannes Schmuckenschlager 82 erfolgreichen Absolventen ihre Meisterbriefe. Die besten Meister Niederösterreichs kommen dieses Jahr aus den Bezirken Lilienfeld und Tulln. Neun neue Meister aus dem Bezirk Krems konnten sich ebenfalls über Meisterbriefe freuen.

Die Meisterausbildung gilt als Top-Qualifikation für praktizierende Land- und Forstwirte. Insgesamt waren bei der Verleihung 82 Absolventinnen und Absolventen mit dabei. 66 Meisterbriefe wurden im Bereich Landwirtschaft überreicht, 15 in Weinbau und Kellerwirtschaft sowie einer in Gartenbau.

Pernkopf zeigt sich beeindruckt: „Die Meisterausbildung ist anspruchsvoll und umfangreich, aber auch eine sehr wichtige Investition für die Zukunft der Betriebe und gesamten Land- und Forstwirtschaft. Alle Absolventen haben viel Zeit und Anstrengung investiert und konnten nun die Früchte ihrer harten Arbeit ernten.“

Die Meister aus dem Bezirk Krems: Klaus Böhmer, Dürnstein; Markus Grüner, Lichtenau; Dominik Hut, Gföhl; Stefan Muthenthaler, Spitz; Florian Murth, Spitz; Martin Pichlmayer, Lengenfeld; Peter Schweiger, Zöbing; Josef Wimmer, Engabrunn; Michael Walter Zach, Hadersdorf/Kamp.