Nahversorger in Stein sperrt zu. Das Unternehmerehepaar Trojan zieht aus zu geringen Umsätzen die Konsequenz.

Erstellt am 21. September 2016 (05:19)
Spanring
Auch Studentin Verena bedauert, dass der Greißler in Stein zugesperrt hat.

Rückschlag für die Nahversorgung in Stein: Nach nur 14 Monaten haben Adi und Gabriele Trojan ihr „Nah &Frisch“-Geschäft auf dem Schürerplatz wieder geschlossen.

Adi Trojan: „Leider war die Kundenfrequenz zu gering, sodass wir uns gezwungen sahen, das Geschäft zu schließen. Wir danken jedoch allen Unterstützern sowie jenen Kundschaften, die uns bis zuletzt die Treue gehalten haben.“

In dieser Woche gibt es am Donnerstag und Freitag noch einen Abverkauf mit stark reduzierten Preisen.