Ambros’ Konzert-Gage für Spital in Kenia. Charity-Aktion | Top-Winzer Sepp Dockner lud Freunde und Kunden bei seinem Fünfziger zu Musikevent ein – 33.330 Euro wurden gespendet!

Erstellt am 07. Juli 2013 (17:02)
NOEN, Erich Marschik
Von Karl Pröglhöf

HÖBENBACH | Austro-Pop-Legende Wolfgang Ambros fungierte 2010 bei Sepp Dockner als Weinpate und gab Anfang Juni zu dessen 50. Geburtstag ein umjubeltes Privatkonzert für 850 Freunde und Kunden.

Im Gegenzug bat Dockner die Gäste, keine Präsente zu bringen, sondern für ein Spitalsprojekt in Kenia zu spenden, das Ambros gemeinsam mit Fürstin Therese Schwarzenberg unterstützt.

Nun hat Steuerberater Karl Schwarz von TPA Horwath, der das Konto unentgeltlich verwaltet hat, die Abrechnung vor gelegt: Stolze 33.330 Euro sind zusammengekommen!

Mit dem Spendenscheck überraschten Dockner und Schwarz Ambros während dessen Proben für das Rustikal „Der Watzmann ruft“, mit dem er – gemeinsam mit Klaus Eberhartinger – demnächst wieder auf Tournee geht.

„Mit einem derart großartigen Ergebnis hat keiner gerechnet“, freuten sich Ambros und Schwarzenberg. Mit dem Geld kann die Kwale Hospital Foundation Austria das Labor zur  Bekämpfung des Aids-Virus  weiter ausbauen.

Und die Geldspender haben nicht nur Gutes getan, sondern auch bekommen: Als Dank gab es eine Magnum-Flasche Riesling. Und beim Riesling hat Dockner bei der jüngsten Salon-Verkostung (die NÖN berichtete) gleich die Plätze 1, 2 und 3 belegt.

Übergabe: Sepp Dockner und Steuerberater Karl Schwarz (außen) überreichten Fürstin Therese Schwarzenberg und Wolfgang Ambros den Scheck für das Spitalsprojekt in Kenia. Marschik