Domäne Wachau unter den „Best Vineyards“

Erstellt am 01. Dezember 2022 | 05:46
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8534897_kre48domaene_neu_wac.jpg
Weingutsleiter Roman Horvath und Kellermeister Heinz Frischengruber von der Domäne Wachau, einem der 20 besten Weingüter weltweit.
Foto: Domäne Wachau/Johannes Weber
Unter den besten 20 Weingütern beim „World’s Best Vineyards“-Award.
Werbung
Anzeige

Der „World’s Best Vineyards“-Award bewertet jährlich Weingüter, bezieht natürlich die Qualität der Weine mit ein, hat aber auch das Umfeld und das gesamte touristische Angebot im Fokus.

Das Weingut Domäne Wachau kann sich heuer über einen Platz unter den besten 20 Vineyards weltweit freuen, punktete einerseits mit dem unverwechselbaren Terroir der Wachau, aber vor allem auch mit den zahlreichen Attraktionen im und rund ums Weingut (Freundlichkeit und Kompetenz der Mitarbeiter, Image, die Erreichbarkeit, Tourenangebot). Die Jury zeigte sich vom „Gesamtpaket“ des Dürnsteiner Weingutes überzeugt.

Entsprechend glücklich mit der Auszeichnung war Weingutsleiter Roman Horvath: „Es kommt nicht alle Tage vor, dass man in einem Atemzug mit Weingütern wie Haut-Brion, Opus One, Antinori oder Mouton-Rothschild genannt wird.“

Und auch national punktet das Weingut immer wieder: Im österreichischen „Wirtshausführer“ beispielsweise wird die Domäne Wachau als Weingut des Jahres gelistet.

Werbung