Fahrer bei Unfall in Auto eingeschlossen: FF half. Am frühen Mittwochmorgen rückte die FF Mautern gemeinsam mit den Feuerwehren Unterbergern und Furth zu einem Verkehrsunfall nach Unterbergern aus: Ein Mann war in seinem Auto eingeschlossen.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 06. Dezember 2017 (11:37)

Am Einsatzort eingetroffen fanden die Florianis das verunglückte Auto auf der Seite liegend vor, der Fahrer war ansprechbar und konnte von den Feuerwehreinsatzkräften erstversorgt werden. Die FF-Einsatzkräfte sicherten den Wagen mittels Unterschiebeblöcken und eines Stabilisierungssytems (StabFast) gegen das Umkippen.

Nach kurzer Zeit konnte man den Mann befreien und dem Roten Kreuz übergeben. Dieses brachte den Patienten nach der Erstversorgung in das Universitätsklinikum Krems.

Im Anschluss drehten die Florianis das Fahrzeug wieder auf die Räder und stellten es sicher ab.