Ehrenringe an Top-Schüler in Krems

22 Maturanten wurden mit dem Ehrenring der Stadt gewürdigt. Schuleigene Ringe vergab das Piaristengymnasium.

Erstellt am 01. Oktober 2021 | 05:52
Lesezeit: 1 Min

„Ihre einzigartigen Fähigkeiten und Leistungen tragen dazu bei, den Ruf der Bildungsstadt Krems zu festigen“, würdigte Bürgermeister Reinhard Resch die 22 Maturanten, die mit dem Ehrenring „Summa cum laude“ der Stadt Krems ausgezeichnet wurden.

Überreicht wird der Ring seit 1997 an Absolventen, die lauter „Sehr gut“ bei der Matura und ausgezeichnete Erfolge in allen Oberstufen-Klassen erzielten. Zudem werden am Piaristengymnasium und an der HLM HLW schuleigene Ehrenringe vergeben. Am Piaristengymnasium sind 16 Absolventen bei einer kleinen Feier des Elternvereins für besondere Leistungen gewürdigt worden.

Mit dem goldenen Ehrenring der Schule wurden jene Maturanten geehrt, die die ersten sieben Jahre mit Auszeichnung und die 8. Klasse sowie die Reifeprüfung mit lauter „Sehr gut“ abschlossen: Johanna Braun, Alina Katzenberger, Paul Völker, Sarah Zerzawy sowie Lukas Czipin. Für ausgezeichneten Erfolg in allen acht Schuljahren und bei der Reifeprüfung ging der silberne Ehrenring an Susanne Bierbaum, Alexander Caslavka, Victoria Fechter, Caroline Fiegl, Angelina Gut, Hannah Mölzer, Felix Öhlzelt, Joachim Färber, Anja Kretschmer, Moritz Pauser und Georg Wimmer.

Die Ehrenringe der HLM HLW werden am 5. Oktober im Rahmen der Elternvereinsversammlung überreicht.