Lebensstil-Umstellung geht in Gruppe leichter

Entspannung, Bewegung und Kochkurse: Buntes Programm erwartet Gesundheitsinteressierte.

Erstellt am 13. Januar 2022 | 06:35
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8266074_kre02vorsorge_aktiv_roland_voraberger_b.jpg
Richtige Ernährung, mehr Bewegung: In der Gruppe macht es mehr Spaß.
Foto: Roland Voraberger

Aktuell gibt es 25 Kurse in 21 Gemeinden des Landes Niederösterreich, in denen man im Programm „Vorsorge aktiv“, den Lebensstil ändern und so die Lebensqualität steigern kann.

Die Organisation „Tut gut!“ unterstützt mit dem Programm „Vorsorge Aktiv“ Erwachsene mit einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Niederösterreicher über 18 Jahre können als Gruppe gemeinsam Bewegungseinheiten, Kochkurse und Entspannungsübungen absolvieren und damit ihre Ziele erreichen.

„Nach einer pandemiebedingten Pause laufen derzeit insgesamt 25 Kurse in 21 Gemeinden parallel. Das Interesse ist groß“, meint Landesrat Martin Eichtinger: „Es geht nicht darum, kurzfristig die Waage zu beeindrucken, sondern um eine nachhaltige Anpassung des Lebensstils. Mit ,Vorsorge Aktiv‘ fällt die Verhaltensänderung nicht nur leichter, sondern macht sogar Spaß.“

Im Bezirk Krems werden ab sofort wieder Kurse und Infoabende angeboten:

Gföhl: Kursstart für Frühjahr 2022 geplant

Krems: Kursstart für Frühjahr 2022 geplant

Rastenfeld: Infoabend am Freitag, 14. Jänner, 18.30 Uhr, Ottensteinerhof Waldblick (Peygarten 38)

Die Teilnahmekosten betragen 99 Euro plus 100 Euro Kaution, die bei mindestens 60 Prozent Anwesenheit rückerstattet wird. Teilnehmenden aus „Gesunden Gemeinden“ bekommen 15 Euro Ermäßigung.