Boyer bleibt Bezirksfeuerwehrkommandant. Das Bezirksfeuerwehrkommando Krems bleibt weiterhin fest in Waldviertler Hand. Der Großreinprechtser Martin Boyer steht weiterhin an der Spitze, Stellvertreter bleibt Engelbert Mistelbauer aus Lichtenau.

Von Franz Aschauer. Erstellt am 22. Februar 2021 (11:34)

Unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen wählten die 122 Feuerwehren des Bezirks Krems am vergangenen Samstag in der Tourismusschule Krems neue Bezirks-, Abschnitts- und Unterabschnittskommandos. Das Ergebnis: Martin Boyer aus Großreinprechts bleibt Bezirksfeuerwehrkommandant, der Lichtenauer Engelberg Mistelbauer sein Stellvertreter. Boyer erhielt laut Feuerwehr eine "beeindruckende Mehrheit an Stimmen". Leiter des Verwaltungsdienstes wird auch in der kommenden Funktionsperiode Christian Schopper (Krems) sein, ihn vertritt Petra Herndler (Schiltern). Als Gehilfe des Leiters des Verwaltungsdienstes wurde Markus Höbarth (Krems) ernannt.

Genau geplante Wahl

Die Wahl der einzelnen Funktionsebenen war vorab penibel vorbereitet worden. "Unter Einhaltung eines minutiös getakteten Zeitplanes, mit FFP2-Masken und einer Einbahnregelung konnten die Vertreter der Feuerwehren ihre Stimme abgeben. In den diversen Klassenräumlichkeiten waren die Wahllokale für die einzelnen Wahldurchgänge (Bezirk, Abschnitt, Unterabschnitt) eingerichtet. Vom Katastrophenhilfsdienst des Bezirkes Krems wurde Personal abgestellt, um die reibungslose Durchführung der Wahl sicherzustellen", heißt es in einer Aussendung des Bezirksfeuerwehrkommandos. 

Nur eine Veränderung in den Abschnitten

Nur eine Veränderung gab es in der Riege der sechs Abschnittsfeuerwehrkommandos. Josef Schübl scheidet altersbedingt als Kommandant des Abschnitts Gföhl aus, ihm folgt Ernst Feichtinger (Seeb) nach. Schübl erhielt zum Abschied vom frischgewählten Bezirksfeuerwehrkommandanten Boyer das Verdienstzeichen des Landesfeuerwehrverbandes, I. Klasse, in Gold überreicht, außerdem wurde ihm der Dienstgrad Ehrenbrandrat verliehen. Besondere Würdigungen gab es auch für zwei weitere verdiente Feuerwehrleute. Michael Baumgartner (Pallweis) wurde zum Ehrenverwaltungsinspektor ernannt, Johann Gretzl (Brunn am Wald) zum Ehrenhauptbrandinspektor.