Brantner-Tochter übernimmt Biodiesel-Pionieranlage. Nach der Insolvenz Mitte 2013 pachtete einer Aussendung am Freitag zufolge hat die Ölwert GmbH aus Langenlois (Bezirk Krems-Land) die SEEG-Biodieselanlage im steirischen Mureck gepachtet.

Von NÖN-Redaktion, APA. Erstellt am 04. Juli 2014 (14:50)
NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Die Langenloiser werden laut der Aussendung die Biodieselproduktion mit den Rohstoffen Altspeiseöl und Rapsöl wieder aufnehmen.

Auch eine Kaufoption besteht

Ölwert ist Sammler und Aufbereiter von Altspeiseölen und Partner von Biodieselherstellern wie der SEEG, mit der man auch im Mitbewerb stand. Das Unternehmen gehört zur Brantner-Gruppe, Krems, die mit über 60 Firmen und weit mehr als 4.000 Mitarbeiter im Bereich Abfallwirtschaft und Facilityservice tätig ist.

Man verfügt außerdem über ein weitverzweigtes Sammelnetz in Deutschland, Polen und der Slowakei. Zusätzlich zur Pacht besteht auch eine Kaufoption für die Murecker Anlage.

Im April war der Sanierungsplan für die SEEG Südsteirische Energie-und Eiweißerzeugung registrierte Genossenschaft mit beschränkter Haftung angenommen worden. Die Überschuldung betrug rund 4 Mio. Euro. 1989 von 535 bäuerlichen Genossenschaftern gegründet, war 1991 die erste Biodieselanlage in Betrieb genommen worden.