Palter Turmuhr tickt im Takt

Erstellt am 24. Juni 2022 | 04:41
Lesezeit: 2 Min
Vor der reparierten Palter Turmuhr
Vor der reparierten Palter Turmuhr: Pater Altmann Wand, Bürgermeisterin Gudrun Berger, Helmut Hackner, Johanna Engelhart und Anton Schwarzhapl.
Foto: Johann Lechner
2.000 Euro Spenden haben Palter Bürger gesammelt, um die Uhr der Kapelle reparieren zu lassen, Gemeinde unterstützt ebenso.
Werbung
Anzeige

Mehr als zehn Jahre stand sie still, die Turmuhr der Palter Kapelle: Durch das Engagement von Anton Schwarzhapl, Johanna Engelhart und Helmut Hackner tickt sie jetzt wieder.

Schwarzhapl ist vis á vis der Kapelle aufgewachsen: „Als vergangenes Jahr meine Mutter starb, fassten wir den den Entschluss, Spenden für die Sanierung der Turmuhr zu sammeln. Die Uhr steht schon seit mehr als zehn Jahren still. Wir wollten, dass sie endlich repariert wird.“

Gemeinsam sammelten Schwarzhapl, Engelhart, die „gute Seele von Palt“, und Hackner bei der Bevölkerung mehr als 2.000 Euro an Spenden. Der Rest des für die Reparatur benötigten Geldes kommt von der Gemeinde. „Wir sind dankbar, dass es den Paltern so ein Anliegen war, dieses Kulturgut zu erhalten“, freut sich Schwarzhapl.

Bürgermeisterin Gudrun Berger dazu: „Wir freuen uns wahnsinnig über das Engagement in der Bevölkerung und unterstützen das als Gemeinde natürlich gerne.“

Auch über weitere Arbeiten an der Kapelle denken die drei nach: Das Ziffernblatt ist restaurierungsbedürftig. „Wenn alle Arbeiten abgeschlossen sind, möchten wir den Paltern mit einer Messe und Agape danken“, so Schwarzhapl.

Werbung