Kremser FH-Sponsionen erstmals live gesendet. IMC fand würdige Alternative zu aktuell unmöglichen Feiern mit hunderten Gästen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 20. November 2020 (05:55)
Laurenz Schürr aus Krems, Absolvent des Bachelor-Studiengangs Unternehmensführung, während der Online-Sponsion mit Kollegiumsleiter Martin Waiguny, Studiengangsleiter Franz Piller (online, links) und Moderatorin Tina Weiß, der Leiterin der Alumni Relations.
IMC FH Krems

Akademische Abschlussfeiern der IMC FH Krems sind immer der Höhepunkt des Studienjahres. Heuer mussten diese kurzfristig auf ein virtuelles Format umgestellt und gestreamt werden. 1.000 Studierende schlossen in diesem Jahr in Krems und an den transnationalen Standorten in Aserbaidschan, China, Lettland, Ukraine und Vietnam ihre Studien ab.

Es war eine Premiere für die Herbstsponsionen, dass sie im virtuellen Format stattfanden. Gesendet wurde live aus dem großen Veranstaltungssaal am Campus Krems. Die Absolventen konnte man in einem Großbildschirm sehen, und es wurde jedem persönlich zu den akademischen Graden Bachelor of Arts, Master of Arts, Bachelor of Science und Master of Science gratuliert.

Mit den 1.000 neuen Absolventinnen und Absolventen aus 27 Studiengängen des Abschlussjahres 2020 liegt die Kremser Fachhochschule nun bei beeindruckenden knapp 11.000 Studienabschlüssen. Der Bachelor-Studiengang Unternehmensführung (seit 2001) ist stark regional verankert. Dieses Jahr haben aus der Region Krems Laurenz Schürr, Tobias Dürhammer, Benedikt Tillich, Max Bauer, Andreas Simlinger und Claudia Baltei sowie Christina Strasser aus Furth erfolgreich abgeschlossen.