Ein Einheimischer für den schwierigsten Job der Stadt. Horst Berger wird neuer Geschäftsführer der Stadtmarketing Krems GmbH.

Von Franz Aschauer. Erstellt am 10. Februar 2020 (19:11)
Horst Berger ist 43 Jahre alt und kommt aus den Bereichen Gastronomie, Tourismus und Marketing.
NÖN-Archiv

Die Stadtmarketing Krems GmbH hat einen neuen Geschäftsführer. Horst Berger übernimmt rund zweieinhalb Monate nach dem Abgang von Alfred Pech die Leitungsposition in der 2019 gegründeten Institution. Mit dem 43-jährigen Berger, dem Sohn von Gastronomie-Legende Franz Berger und dem Bruder von ÖVP-Bundesrätin Doris Berger-Grabner, bekommt das Stadtmarketing einen einheimischen Chef, der um die Gegebenheiten bestens Bescheid weiß und keine Einarbeitungsphase braucht. Ein Faktor, der ganz klar für ihn gesprochen habe, sagt Vizebürgermeister Erwin Krammer, der Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtmarketing GmbH. Der Beschluss für Berger sei einstimmig gefallen. 

Arbeitsantritt am 1. März

Berger ist Absolvent des BRG Ringstraße und hat ein abgeschlossenes Studium im Bereich Handel und Marketing an der Wirtschaftsuniversität Wien vorzuweisen. Mit seiner Firma "bergerconsult" bietet er Beratungsleistungen in den Bereichen Gastronomie und Tourismus an. Diese Arbeit wird Familienvater Berger zugunsten des Stadtmarketings ruhend legen. Seinen neuen Job nimmt er mit 1. März auf. Berger setzte sich im Bewerbungsprozess gegen 51 andere Kandidaten durch, unter den fünf zum Hearing geladenen Bewerbern lieferte der 43-Jährige laut Krammer die "beeindruckendste Performance" ab.