Auszeichnung für Firenze: Stein als Pizza-Hochburg. Die Pizzeria Firenze in Stein ist Niederösterreichs beliebteste Pizzeria. Vom Falstaff gab es dafür jetzt eine Urkunde.

Von Franz Aschauer. Erstellt am 28. Januar 2018 (07:33)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Große Freude: Nach dem Sieg im Falstaff-Voting bekamen Linda und Vito Gianfreda nun die Urkunde für ihre Pizzeria Firenze als beliebteste Pizzeria Niederösterreichs. Es gratulierten Wirtschaftskammer-Obmann Thomas Hagmann, Bürgermeister Reinhard Resch und Firenze-Marketingleiter Harald Schörgmaier.
Johann Lechner

Stein mausert sich immer mehr zur Kremser Gourmetmeile. Neben der gastronomischen Vielfalt (gutbürgerlich, italienisch, griechisch, mexikanisch) beherbergt der Stadtteil mit der Pizzeria Firenze auch Niederösterreichs beliebteste Pizzeria – das ging aus einem Kundenvoting des Gourmetguides Falstaff hervor.

Jetzt bekam das Restaurant am Schürerplatz die dazugehörige Urkunde samt Gratulationen von Wirtschaftskammer-Obmann Thomas Hagmann und Bürgermeister Reinhard Resch.

Bei Chef Vito Gianfreda ist die Freude über die Auszeichnung groß: „Etwas Besseres konnte uns nicht passieren.“ Er erhofft sich dadurch eine Steigerung des Bekanntheitsgrades.

Neben der auf Pizzas, Pasta und Meeresfrüchte spezialisierten Küche ist auch die von Harald Schörgmaier angeworfene Werbemaschinerie für den Sieg der Pizzeria Firenze im Falstaff-Voting verantwortlich. Insgesamt 6.200 Stimmen konnte der für die Öffentlichkeitsarbeit des Restaurants verantwortliche Marketingprofi generieren. Die zweitplatzierte Pizzeria landete damit fast 50 Prozent hinter der Pizzeria Firenze.