Bald mehr Platz für Kids im Landeskindergarten Droß. Der Zubau für die vierte Gruppe im Landeskindergarten Droß ist beinahe fertig. Schon in den nächsten Wochen könnten die Kinder aus dem Container ausziehen.

Von Christian Leneis. Erstellt am 18. Januar 2021 (05:40)
Die bisherige Lösung mit dem Container für den Kindergarten Droß wird schon bald der Vergangenheit angehören. Innerhalb weniger Wochen wird der Zubau bezugsfertig sein.
privat

Seit 1991 hat die Gemeinde Droß einen Kindergarten. Dieser musste schon 2009 – weil die Gemeinde vor allem von Jungfamilien „entdeckt“ worden ist – um eine dritte Gruppe erweitert werden. Seit 2018 ist wiederum – durch rege Bautätigkeit in der Schlossparksiedlung – eine Erweiterung nötig geworden.

Die Gemeindeführung hat rasch reagiert: Im März des vergangenen Jahres starteten trotz unsicherer Zeiten in der Corona-Pandemie die Bauarbeiten. Der nordseitig gelegene Zubau wurde kellergeschossig in Massivbauweise und im Erdgeschoß als optisch leicht wirkende Holzkonstruktion ausgeführt. Die Fußbodenheizung wurde in beiden Geschoßen an die bereits bestehende Pellets-Anlage angeschlossen.

Gleichzeitig wurde der Eingangsbereich zum Kindergarten optimiert und ein großzügiger Essensbereich für die Kinder geschaffen. Das gesamte Gebäude wurde behindertengerecht adaptiert und ist für alle Anforderungen gerüstet. Die Kosten von rund 938.000 Euro wurden vom Land mit 106.000 Euro gefördert. Der Rest wurde mit einem langfristigen Darlehen finanziert.