Festtag der Pfarre Lichtenau. Abschlussfeier / Mit der feierlichen Kreuzsteckung wurde die Außen renovierung der Pfarrkirche in Lichtenau weitgehend abgeschlossen.

Erstellt am 11. Juni 2014 (10:31)
NOEN
Mit dem obligaten Spruch und unter Applaus der Besucher vollendeten die Spezialisten ihr Werk.zVg

Nach einer Andacht, die vom Kirchenchor musikalisch umrahmt wurde, segnete Pfarrer Pater Joachim Zitko das noch verpackte neue Kirchenkreuz, das wie das bisherige die Form eines „Lothringer“-Kreuzes aufweist. Anschließend begann das beeindruckende Szenario der Kreuzsteckung, ausgeführt von Spezialisten. Nach etwa zwei Stunden strahlten das neue, vergoldete Kreuz und die schon vor einigen Tagen aufgesetzte Kugel von der Kirchturmspitze.

Pfarrer Joachim Zitko und Bürgermeister Andreas Pichler brachten ihre Freude über die vielen freiwilligen Arbeiten und die Spendenfreudigkeit der Pfarrangehörigen zum Ausdruck. Besondere Erwähnung fanden die Leistungen von Marianne Gerstl und Kerstin Mistelbauer (Pfarrkirchenrat) sowie von Bauleiter Gerhard Albert.

Anschließend präsentierten und feierten die Lichtenauer ihre liebevoll gestaltete Darstellung des Beitrages zum Waldviertel-Festival „Verdrehte Vorzeichen“. Diese Installation ist während der Frühjahrs- und Sommermonate auf dem Hauptplatz zu bewundern.