Krems: Fotos zum Genießen von Petra Kral

In der NÖ Landesgalerie werden die Bilder des Fotowettbewerbs präsentiert. Siegerin Petra Kral gestaltete Buch.

Martin Kalchhauser
Martin Kalchhauser Erstellt am 25. September 2021 | 05:17
440_0008_8182531_kre38kral_petra_buch_perspektiven_kul.jpg
Petra Kral mit ihrem Fotobüchlein „Krems und Stein – Perspektiven“.
Foto: Kalchhauser

Die Bilder des Fotowettbewerbs „Meine Wachau“ 2020 der NÖ Landesgalerie, bei der die NÖN Partner war, werden im Rahmen einer Ausstellung ab Samstag, 25. September (Eröffnung: 11 Uhr) präsentiert. 240 Teilnehmer reichten Bilder ein. Aus einer Auswahl konnten die Betrachter dann auf nön.at ihren Favoriten wählen.

Fotos in Ausstellung und als Kalender für 2022

Die Fotos sind dann bis zum 26.Oktober im 3.Obergeschoß der Galerie zu sehen. Außerdem wird ein Kalender mit zwölf prämierten Bildern als Kalender für 2022 vorgestellt. Er ist um 19,90Euro im Kremser Museumsshop erhältlich.

Anzeige

Der Fotowettbewerb fand anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Wachau als UNESCO-Weltkulturerbe, das 2020 begangen wurde, statt. Die Präsentation steht im Dialog zur großen Ausstellung „Wachau. Entdeckung eines Welterbes“ mit Werken vom ausgehenden 18. bis zur Mitte des 20. Jahr hun derts, darunter Ikonen der Wachau-Malerei.

Den Sieg beim Fotowettbewerb holte Petra Kral (51) mit einer enorm ausdrucksstarken Aufnahme des Kremser Hafens. Die Kremserin, die im Vorjahr gerade eine Fotografenlehre gemacht und mittlerweile abgeschlossen hat, will sich mit diesem Gewerbe selbstständig machen. „Ich habe zu Krems nur Fremdenführer gefunden und deshalb beschlossen, ich mache selbst ein Buch“, erklärt sie, wie es zu ihrem Erstling mit dem Titel „Krems und Stein – Perspektiven“ gekommen ist.

„Bei Stadtwanderungen habe ich enorm viel inspirierende Motive gefunden, dass ich mir gedacht habe: Ich will in die Welt tragen, wie schön es hier ist.“ Ausdrücklich merkt Kral an, dass es „für Kremser und Touristen“ interessant sein könnte.

Das im Eigenverlag erschienene, kompakte Büchlein – 48 Seiten, Format 17 x 11 cm („Das passt auch in die Jackentasche!“) – gibt es ab sofort um 9,90 Euro in der Buchhandlung Schmidl, in der Landesgalerie und im Kulturamt Krems. Es enthält außer einem kurzen Vorwort der Autorin ausschließlich Fotos mit Kremser Motiven.