Überholmanöver bei Droß löste Massenkarambolage aus

Erstellt am 23. September 2022 | 16:30
Lesezeit: 2 Min
Eine schwer Verletzte und fünf beteiligte Unfallfahrzeuge, das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch, 21. September, auf der B 37 bei Droß ereignete.
Werbung

Wegen einer Massenkarambolage musste am Mittwoch, 21. September, die B 37 bei Droß in Fahrtrichtung Krems zwischen 16.55 und 18.45 Uhr gesperrt werden. Ein 45-jähriger Lkw-Lenker aus dem Bezirk Baden war Richtung Krems unterwegs, als ihn ein bislang unbekannter Lkw überholte und offensichtlich zu früh auf die rechte Fahrspur wechselte und den linken Seitenspiegel touchierte. Um einen gröberen Unfall zu vermeiden, legte der 45-Jährige daraufhin eine Notbremsung ein, wodurch vier Pkw hinten auffuhren.

Eine 64-jährige Lenkerin aus Krems wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und per Rettung in das Universitätsklinikum Krems gebracht. Die Feuerwehren Droß und Lengenfeld und der ÖAMTC kümmerten sich um die Bergung der nicht mehr fahrfähigen Autos. Der Verkehr wurde im Zuge der zweistündigen Sperre über Droß umgeleitet.

Werbung