Gartenbauschule erhält Auszeichnung "Goldener Igel". Für die ökologische Pflege des Schulgartens wurde die Gartenbauschule Langenlois auch heuer wieder mit dem "Goldenen Igel" ausgezeichnet.

Von NÖN Leserreporter. Erstellt am 13. Juni 2019 (13:28)
Usercontent, Foto: Natur im Garten
(von links)Reinhard Kittenberger, Sabina Achtig, Helmut Schieder, Franz Fuger, Landesrat Martin Eichtinger

Überreicht wurde diese Auszeichnung von Landesrat Martin Eichtinger (rechts) und dem Obmann der Schaugärten Niederösterreichs Reinhard Kittenberger (links).

Die Qualität des Schulgartens der Gartenbauschule Langenlois überzeugte die Jury. Voraussetzung ist, dass im Schaugarten nach den Kriterien von „Natur im Garten“ gearbeitet wird. Das bedeutet keine Pestizide, keine chemisch-synthetische Düngemittel und keine Verwendung von Torf. Die zahlreichen Schülerinnen und Schüler schätzen diesen Naherholungsraum rund um die Schule für ihre Lernpausen. Besucherinnen und Besucher können sich bei den Tagen der offenen Schaugärten am 25. und 26. Mai mit Rahmenprogramm, sowie täglich beim frei zugänglichen Schaugarten der Gartenbauschule Langenlois überzeugen.