Rauchverbot: Kremser Wirt denkt an Blinde. Im Stadtgasthaus Datler gibt es das Nichtraucher-Piktogramm in Blindenschrift.

Von Franz Aschauer. Erstellt am 15. Januar 2020 (05:06)
Gerhard Bruckner vom Kremser Behindertenbeirat freut sich, dass es bei Wirt Erich Datler das Nichtraucherzeichen in Blindenschrift gibt.
F: Aschauer

Einmal pro Monat treffen sich die Blinden und Sehbehinderten von Krems im Stadtgasthaus Datler am Dreifaltigkeitsplatz zum Essen, aber auch um gegenseitig Hilfestellungen anzubieten und Erfahrungen auszutauschen.

Für Wirt Erich Datler Grund genug, das vorgeschriebene Nichtraucher-Piktogramm in der Gaststube mit Blindenschrift zu versehen. „Wenn wir schon was umsetzen, warum denken wir dann nicht an die Blinden und Sehbehinderten? Ich finde das diskriminierend“, sagt Datler, der damit eine Vorreiterrolle in Krems einnimmt.

Gestochen hat die für Blinde ertastbaren Zeichen auf der Schutzfolie, in der das Nichtraucher-Symbol im Stadtgasthaus „Zum Goldenen Hirschen“ ist, Gerhard Bruckner vom Behindertenbeirat, der in Krems kostenlos Blindenschrift lehrt. Datlers Aktion freut ihn: „Schön, dass es noch Menschen gibt, die sich Gedanken machen.“